Diese Technik wird dort angewandt, wo die Struktur oder das Bauteil erhalten werden sollen. Durch unsere Zertifizierung ist es uns möglich, Anschlussbewehrungen in SDS-Bohrungen, Pressluftbohrungen oder auch in Kernbohrungen herzustellen.
Bei Schlaglochbohrungen setzen wir Hilti Hit HY 200 Max, Hilti Hit RE 500 und Würth PE 500 ein. Bohrtiefen sind bis ca. 1,20 m möglich sowie das Einsetzen des bauseits gestellten Bewehrungseisen.
Bei Kernbohrungen setzten wir Hilti Hit RE 500 und Würth PE 500 ein.
Bohrtiefen sind bis ca. 1,20 m möglich.

Montagesicherheit durch geschulte Mitarbeiter!

 

 

zurück